Adilar Kebab Salon - Bodrumurlaub.com

Partner

TR24.today

media24.org

Fabalista

Adilar Kebab Salon Milas

Adilar Kabap Salonu Milas
Foto: Adilar Kebap Salon Milas | Copyright: bodrumurlaub.com

Die Geschichte über Adilar Kebap Salonu in Milas ist schnell erzählt. Hier gibt es die wohl besten Köfte im ganzen Landkreis. Zudem wird ein Lebergericht serviert und das war es dann an Auswahl. Aber dies genügt vollkommen, denn diesen winzigen Köfteladen kennt man auch in Ankara oder Istanbul.

Adilar ist ein sympatisch lächelnder Mann, der - seiner Meinung nach - nur eines kann, nämlich Köfte machen. Sein Lokal liegt mitten in der Altstadt von Milas und wenn Sie dieses Minirestaurant auf dem Foto betrachten, werden Sie sich vorstellen können, dass man an solch einem Geschäft leicht vorbei läuft.

Dies wäre nicht fatal, aber ein großer Fehler, sofern Sie nicht Vegetarier oder gar Veganer sind. Für letztere hat Adilar im Übrigen zwar Verständnis, aber nichts zu bieten, außer vielleicht ein paar Peperoni.

Der Laden besteht aus drei Tischen, die so gut wie immer belegt sind. Vor dem Restaurant gibt es ebenfalls 2-3 Tische, die je nach Baustellensituation mal verfügbar sind, mal nicht. (Innerhalb eines Jahres habe ich mehrfach versucht heraus zu bekommen, was dort in der Erde verscharrt wird - erfolglos. Die Anlieger wissen es auch nicht. Baustalle halt...) Sollten die Tische besetzt sein "Problem, yok), dann müssen Sie eben ein paar Minuten warten, denn die Tische werden schnell frei, denn bei Adilar wird schnell gegessen und gleich weiter.

Die Kunden wissen es zu wertschätzen, wenn sie einen Platz ergattert haben und räumen ihren Platz (gerne) freiwillig für Andere. Selbst wenn Sie draussen sitzen, können Sie sich den Laden anschauen, denn dann werden Sie sehen, wer schon alles in der Welt über Adilar berichtet hat. In erster Linie natürlich die türkischen TOP Medien, wie Hürriyet unjd selbstverständlich waren auch schon TV Sender vor Ort, um über diesen Fleischklöße Laden zu berichten. Adilar ist sehr, sehr stolz auf die Zeitungsartikel, die schon recht vergilbt seit gefühlten 300 Jahren dort hängen.

Heute steht Adilar nicht mehr selbst am Grill, aber er überprüft die ca. drei Quadratmeter große Küche permanent (sicher ist sicher). Das Köfterezept ist Staatsgeheimnis, dass vermutlich nur seine Tochter kennt, die ständig zwischen "Terasse" und Stube wirbelt, putzt, serviert und... lächelt. 

Adilar kennt fast alle seiner Gäste persönlich und wenn Sie dort zweimal hin gehen, wird er auch ihre Vorlieben kennen. Denn ihm ist wichtig, dass Sie exakt das bekommen, was Sie wünschen!

Bedeutung des Namens: "Adilar" bedeutet "der von der Insel kommt". Die Vorfahren des Betreibers stammen aus Kos. Aber nicht weitersagen.

Anleitung: Sie werden gefragt, was Sie essen möchten und niemand stellt in Frage, dass Sie etwas anderes als Köfte essen werden. Die Frage ziehlt auf WIEVIEL. Es gibt die einfache Portion, oder 1,5 und natürlich können Sie auch drei, oder vierfache Portionen bestellen. Dazu wird reichlich Brot und etwas Salat serviert und EXTREM SCHARFE PEPERONI, also nicht die warmduscher Variante (Der Autor hat genügend Türken erlebt, denen diese Version zu scharf war!).

Dazu empfiehlt sich Ayran, der ebenfalls in Eigenproduktion gemacht wird. (Bestellen Sie am Besten gleich eine ganze Flasche. Ist nicht teuer, aber sehr lecker) Der Tee nach dem Essen geht auf Haus, denn dem Maestro ist wichtig, dass Sie sich nicht gehetzt fühlen, wobei das schwer ist, denn hinter Ihnen warten vermutlich schon die nächsten Gäste.