Zigarren-Röllchen sigara böreği - Bodrumurlaub.com

Partner

TR24.today

media24.org

Fabalista

Zigarren-Röllchen (sigara böreği)

Sigara Börek frisch gemacht
Foto: sigara böreği | Copyright: A. Pree

Diese knusprigen türkischen Röllchen

Besucher türkischer Restaurants kennen diese Röllchen, ahnen aber nicht, wie leicht und ohne großen Aufwand sie auch zu Hause zuzubereiten wären. Zunächst: wir brauchen keinen selbst von Hand hauchdünn ausgerollten Teig. Den gibt’s fertig im türkischen Laden. Er heißt Yufka. Oft schon aufs richtige Maß zugeschnitten, wir brauchen Dreiecke für die Röllchen. Für die Füllung halbfetten türkischen weißen Käse und Petersilie. Und am Ende Öl zum Braten. Am besten, Sie Sprechen mit der türkischen Lebensmittelverkäuferin Ihres Vertrauens: über Yufka, die Füllung, übers Öl.


Es geht los. Die Yufka-Dreiecke spitzwinklig auf dem Tisch verteilen. Fühlen die sich trocken an, mit ein paar Tropfen Wasser benetzen und die mit den Fingern verteilen. Käse mit der Gabel zerkneten und mit der fein geschnittenen Blattpetersilie vermischen. Ein, zwei Löffel Käsebrösel aufs breite Ende des Dreiecks geben (quasi auf die Hypotenuse) und dabei auf beiden Seiten etwas Platz lassen, denn die werden nach innen eingeschlagen. Nun von breit nach spitz den gefüllten Teig aufrollen. Geht ganz flott.

HennerReichlich Sonnenblumenöl, 10 Esslöffel reichen, in einer Bratpfanne stark erhitzen, auf mittlere Hitze runterschalten und die Röllchen darin rundherum knusprig goldgelb ausbacken, dauert vielleicht fünf Minuten. Ist Fingerfood, aber sehr heiß.

Noch nicht ausgebacken lassen sich die Röllchen einfrieren.

Variationen: Neben Petersilie auch fein geschnittene Minze oder Dill oder beides neben den weißen Käsebröseln in die Füllung geben. Wer mag, gibt etwas Plättchenpaprika (pul biber) dazu, ich nehme frisch gemahlenen Pfeffer. Man muss es ausprobieren, vielleicht auch ganz andere Füllungen wie zerquetschte und gekochte Kartoffeln oder angebratenes Hackfleisch, beides kräftig gewürzt, ganz nach Laune.

sigara-borek-zubereitung_9203
sigara-borek_9214
weisser-korniger-kase_9205
yufka-sigara-borek_9199
yufka-teig-fullen_9207
stop 
1/5 bwd start fwd


Klugscheißen: Die Röllchen heißen in der Türkei Sigara böreği, was in www-Kochforen gern mit Zigarrenstrudel übersetzt wird. Ist aber falsch. Eine sigara ist eine Zigarette. Und sie werden nicht, wie im deutschsprachigen Internet meist empfohlen wird, mit Schafskäse gefüllt, sondern mit weißem Käse, der in der Türkei meist von der Kuh stammt. Als Kleber, damit der Teig am Ende anpappt, wird kein verschlagenes Eigelb benötigt, es reichen zwei, drei Tropfen Wasser, die per Finger verstrichen werden. Sigara böreği werden in der Pfanne mit reichlich Öl ausgebacken und nicht frittiert und sehen am Ende tatsächlich aus wie Zigarren.

Historie: Dem Yufka haben wir auch den Wiener Apfelstrudel zu verdanken, das wollen die Wiener aber weder hören noch lesen. Das verstehen wir sehr gut. Viel Spaß beim Googlen und guten Appetit!