Bodrum - St. Tropez der Türkei - Bodrumurlaub.com
Share

Bodrum - das St. Tropez der Türkei

Beliebte Ferienorte werden häufig von Künstlern entdeckt. Sie werden inspiriert von einer poetischen Landschaft, der malerischen Architektur oder schlicht, authentischen Menschen. Auch nach Bodrum kamen zunächst Maler und Schriftsteller und weitere Vertreter dieser Gilde, doch entdeckt wurde Bodrum von einem Fischer aus Halikanas.

Einst wurden Siedlungen auf einer Anhöhe weit über dem Meer gebaut, denn die See birgt und barg viele Gefahren. Die Natur ist eigenwillig und seit der Sintflut wissen wir von ihrer zerstörerischen Kraft. Zudem bevorzugten Eindringlinge in der Historie den Weg über das Meer.

Hoch über dem Meer wiegten sich die Menschen in Sicherheit. Doch was nützt all die Sicherheit, wenn die Sehnsucht lockt? Die Sehnsucht und die Liebe zum Meer ließen dem Fischer aus Halikanas keine Ruhe. Von seinem Haus oben auf der Festung blickte er ständig herab liebäugelte mit dem Meer.

Eines Tages konnte er dem Verlangen nicht mehr widerstehen und er begann direkt am Meer ein Haus zu bauen, fern jeder Vernunft. Die Menschen auf den Hügeln warnten ihn vor den Gefahren, doch wenn Liebe im Spiel ist, hat es der Verstand schwer mit Argumenten zu trumpfen.

Der Fischer verlagerte seinen Lebensmittelpunkt dorthin, wohin sein Herz in zog. Er konnte nicht anders.

Überlieferungen berichten, wie die Kinder aus seiner alten Heimat, sich auf ihren Geschwistern stützen, um zum eigenwilligen Fischer und seinem neuen Zuhause herabschauten, und was wären wir ohne die Kraft der Poesie, oder der Liebe, auch sie ergriff die Sehnsucht nach dem Meer und sie verließen später ihre sicheren Quartiere hoch über der Bucht und gesellten sich zum Fischer und so entstand Bodrum.

Weshalb Bodrum heute bei nahezu allen Gesellschaftsschichten so beliebt ist wissen wir nicht. Wir können Vermutungen anstellen, doch die Wahrheit bleibt uns verborgen. Vielleicht ist es Magie? Möglicherweise lockt die Liebe, die der Fischer einst säte?

Bodrum entwickelte sich rasant zur beliebtesten Ferienregion der Türkei. Es ist heute das Zentrum und gesellschaftlicher Mittelpunkt zwischen Izmir und Fethiye. Nach Bodrum kommen die angesagtesten DJ’s, in Bodrum verbringen jedoch ebenso viele Menschen ihren Ruhestand. Es gibt das schicke mondäne Bodrum mit teuren Yachten und Prachtvillen, und nebenan vergnügen sich Bade- und Pauschaltouristen aus aller Welt. Selbst die Istanbuler Intellektuellen stört nicht die Tatsache, dass der Ort im Sommer gnadenlos überlaufen ist.

Bodrum ist eben Bodrum und gleich was in Bodrum passiert, es ist INN und wird schnell zum Trendsetter. Mittlerweile setzt Bodrum internationale Akzente. In ganz Europa, aber auch in Übersee, wird beobachtet, was in Bodrum geschieht.

Die Trendlinie für Bodrum zeigt weiter nach oben. An allen Ecken wird gebaut, lassen sich neue Banken nieder, entstehen Mega-Ressorts. Was der Fischer aus Halikanas zum heutigen Bodrum sagen würde?

Auch das wissen wir nicht, doch es ist erstaunlich was die Sehnsucht eines einzelnen Menschen bewirken kann. Somit ist Bodrum nicht nur eine Stadt an der südlichen Ägäis, sondern in erster Linie eine Lebenseinstellung.

Share
comments


Gefällt dir BODRUM