Türkischer Kaffee - Bodrumurlaub.com

Partner

TR24.today

media24.org

Fabalista

Türkischer Mokka

Türkischer Kaffeee
Fotos: türkischer Mokka/Kaffee | Copyright: Anton Pree

Türkischer Kaffee - Türk kahvesi

Schwarz, süß, sündig:

das Welterbe zum Schlürfen

In der Türkei hat man noch Zeit für Zeremonien. Handlungen werden ausgemalt, um den Genuss zu verlängern. "Siehst du, wie der Schaum aufsteigt", erklärt der Experte, während er über seinen Brillenrand sieht und kontrolliert, ob der Unwissende auch wirklich aufpasst, wenn man ihm ein UNESCO Welterbe erklärt.

Türkischer Kaffee hat es in der Tat in diese erlesene Liga geschafft. Delegationen aus 116 Nationen sollen sich bei der Versammlung der Vereinten Nationen in Baku für den Mokka als Kulturgut entschieden haben. Mokka ist etwas besonderes, dass wussten die Menschen im Orient schon immer. Und die Krönung dabei: der Schaum.

Wird der Kaffee richtig zubereitet, steigt im Mokkakännchen irgendwann Schaum auf. Viel Schaum soll es sein und angeblich behält man Personen, die zu diesem richtig hergestellten Kaffee geladen waren, 40 Jahre in Erinnerung. Dies behauptet ein Sprichwort.

Am schonendsten, behaupten Mokkatraditionalisten, wird der Kaffee auf Quarzsand zubereitet. Herde und offene Flammen zerstören angeblich das Aroma. In Istanbul wird in vielen sehr bekannten Kaffeehäusern Glut benutzt. Selbst wenn die Zubereitungsmethose identisch ist, gibt es Unterschiede, meinen zumindest türk kahve Fachleute.

IMG_7319
mocca-auf-quarzsand-zubereiten_7324
tuerkischer_mokka_7322
turk-kaffee-zubereitung_7316
stop 
1/4 bwd start fwd

Für die hohe Kunst der Kaffeezubereitung benötigt man selbstverständlich auch hervorragenden Kaffee. Der aus dem Jemen soll gut sein, alternativ tun es auch Röstungen aus Äthiopien und aus allen anderen Anbauländern der Welt. Die Kaffeehäuser geben da nichts preis. Betriebsgeheimnis eben.

Bei der Bestellung werden Sie gefragt, ob sie viel/wenig/medium/keinen Zucker haben möchten, ob schwarz oder nicht schwarz fragt hier niemand. Die Frage lautet: ohne, wenig, mittel, viel Zucker. Steht der Kaffee vor Ihnen, wird nicht mehr nachgezuckert. Milch ist ein No-Go, wird aber gerne verlangt, von Reisenden.

Der griechische Kaffee unterscheidet sich im übrigen nicht vom türkischen, auch wenn Griechen oder Türken darüber streiten, wer den besseren Kaffee kocht. Die Griechen waren nicht besonders amüsiert darüber, dass ausgerechnet der "Türkische Kaffee" es in die Charts der UNESCO schaffte.

Orientalisches Mokka Service aus der Türkei
Foto: Orientalisches Mokka Service | © Bodrumurlaub.com

Wobei auch in den türkischen Großstädten, wie auch in Bodrum, immer häufiger Cafés nach westlichem Muster eröffnet werden. Mit Instant-Kaffee. Dort kehrt man allerdings eher ein, um kostenloses W-Lan zu benutzen.

Mitten in Turgutreis können Sie sich einen echten Türkischen Mokka auf Quarzsand zubereiten lassen. Hier werden Ihnen auch Zutaten wie Rosenwasser, Mastix oder weitere Essenzen zum verfeinern angeboten, diese waren im Orient früher durchaus üblich. In den gewöhnlichen Kaffeehäusern heute gibt es solche speziellen Angebote aber leider nicht.